buckfastimker-sachsen-anhalt.de

Die Buckfastimker führen ihren Namen auf das Kloster in Südengland zurück, in dem Bruder Adam (bürgerlich Karl Kehrle) über ein langes und erfülltes Imkerleben hinweg seine ertragreiche, fruchtbare, sanftmütige und schwarmträge Biene züchtete, die nun auf der ganzen Welt Hochachtung genießt.

Die Buckfastimker verstehen sich heute in erster Linie als Zuchtverband und regen ihre Mitglieder zu eigener Zuchtarbeit an, egal ob sog. "Basiszucht", Vermehrungszucht oder eigentliche Buckfastzucht (Kombinationszucht).
Unser Interesse gilt daher uneingeschränkt der Weiterentwicklung der Bienenzucht. Reger Erfahrungsaustausch auf breitester Ebene ist dafür der beste Garant, denn auch die Honigbiene respektiert weder ideologische, noch geographische Grenzen.

Links

Würdigungen

Huldigung an Bruder ADAM

Literatur von Ludwig Armbruster

Ludwig Armbruster (1919) Bienenzüchtungskunde

Ludwig Armbruster (1952) Imkereibetriebslehre der Erzeugung

Zuchtregistratur

Archiv der europäischen Buckfast Pedigrees - Jean-Marie van Dyck

 

Institutionen

Belegstelle Lautenthal

Buckfastimker Sachsen-Anhalt - Thüringen

Landesverband der Buckfastimker Berlin- Brandenburg e.V.

Buckfast-Süd

Die Buckfastzüchtergruppe Bayern

Buckfast Schweiz

Buckfast Zuchtgruppe Marken

Buckfast Teeltstation Ameland

Niedersächsischen Landesinstituts für Bienenkunde

Gemeinschaft der europäischen Buckfastimker e.V.

 

Seiten von Imkern

Paul Jungels

Johann van den Bongard

Hans-Dietmar Auweiler

Henning Jeschke

Hugo Greber (Schweiz)